Ausstellung: “Kaiser Königlich“ in Bad Ischl

Datum:
Ort:  Trinkhalle Bad Ischl, Bad Ischl

Holz, Stein und Bronze

Der Tiroler Bildhauer präsentiert Kaiserliches und Königliches aus Holz, Stein und Bronze. Hauptaugenmerk liegt auf Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth sowie deren Beziehungen zu Bad Ischl. Der Bildhauer Mario Gasser zeigt Skulpturen mythischer Könige bis hin zum realen Monarchen, Franz Joseph I. Die neu erarbeitete Werkreihe zu „Franz und Sissi“ nimmt die beiden Charaktere und deren Verbindungen zu Bad Ischl in den Fokus. Das Kaiserpaar wird in Holz, Stein und Bronze dargestellt, wobei Mario Gasser bewusst auf glorifizierende Darstellungen verzichtet und somit auf das Thema der Vergänglichkeit anspielt.

Durch das Hinterlassen von Bearbeitungsspuren und dezenten Farbauftrag verleiht der Künstler den Skulpturen seine Note. Mario Gassers Werk ist von expressiven Formen, gleichzeitig auch durch zarte und geschwungene Linien gekennzeichnet. Verflechtungen von Mensch und Natur, Mythos und Geschichte, königlichen Sagen und kaiserlichen Legenden prägen die Ausstellung, die auch "Königliche" Werke aus den
früheren Werkreihen zeigen.

Aus der Werkreihe "Nibelungen" sind zu sehen: Etzel zu Pferd… Der Stürzende… Drei Burgunder Könige… Kriemhild und einige mehr. Die Werkreihe "Berggeister" ist vertreten mit: König Laurin… Erlkönig… Dachsteinkönig und anderen.

Darüber hinaus noch drei bedeutende Werke aus der Werkreihe "Mutter Natur": Gaja, Pacha Mama und Maria Regina. Der Künstler über sich selbst: "Meine Arbeiten sind meist Inspirationen aus der mich umgebenden Natur und Bergwelt. Viele Werke sind daher Dreiecks- und Pyramidenkompositionen. Dabei geht es mir sehr um Linienführungen, die durch Verschneidungen eine eigene Dynamik entwickeln. Dieser Eindruck wird verstärkt durch Oberflächenstrukturen.

Bei den Holzarbeiten ist das Material oft nur noch Formträger; erst die Farbe verleiht dem Werk die gewünschte Expressivität. Bei den Steinarbeiten ist es mir besonders wichtig, durch stärkere Reduktion die bestehende Masse nicht zu zerstören, um so dem Werk eine stärkere Archaik zu verleihen. Bei den Bronzearbeiten versuche ich durch expressive Oberflächengestaltung lebendige Ausdrucksformen zu erreichen. Bildhauerei ist für mich das immer wieder neue Entdecken der Form, beeinflusst von der mich umgebenden Landschaft. Schlussendlich obliegt es dem Betrachter, seine persönliche Geologie in meinen Werken zu finden."

Mario Gasser ist als Künstler international tätig. Er war österreichischer Vertreter bei Symposien im Inland wie auch in Deutschland, Neuseeland oder Peru. Seine Werke wurden ausgestellt in Österreich, Deutschland, Frankreich, Belgien, Italien und Liechtenstein - vielfach als Personale.

Studienreisen führten ihn um den halben Globus. Anlässlich seines 50sten Geburtstages vor 4 Jahren erschien das Buch "Mario Gasser Bildhauer" (470 Seiten, Hochglanz), das sein Leben und Werk darstellt. Dieses Buch liegt während der Ausstellung zum Kauf auf.

Informationen auf einen Blick

Termine:
Vernissage am 8. August 2017 um 20:00 Uhr
Ausstellung: . 9. bis 18. August 2017 von 9:00 bis 18:00 Uhr

  • Tourismusverband Bad Ischl
    Auböckplatz 5 - Trinkhalle
    4820 Bad Ischl
    Österreich
    Telefon: +43 (0) 6132 277570
    Fax 43 (0) 6132 2775777
    E-Mail: office@badischl.at
    Homepage: Kaiser-und Kurstadt Bad Ischl
    GPS: lg 047°/41,66'N lt 013°/37,40'O