-

Mixed-Media-Installation "Vogelfrei" in Ebensee

Datum: Sa, 20. Jul. 2024
Ort:  Bahnhof Landungsplatz Ebensee, Hauptstraße 36, 4802 Ebensee
Eine ortsspezifische, partizipative Mixed-Media-Installation aus Schwemmholz, Fundmaterialien, Werkzeugen und Sound. Zu sehen vom 23. Juni 2024 bis 8. September 2024 in Ebensee am Traunsee.

Bis September 2024:
Ortsspezifische, partizipative Mixed-Media-Installation am Traunsee

Der Bahnhof Landungsplatz in Ebensee entgleist im Kulturhauptstadtjahr und wird zu einem Ort für handfeste, selbstbestimmte Fantasie: eine laute Einladung an alle – vor allem an Kinder und deren Erwachsene, Vögel und andere Flugwesen zu erfinden und deren Ausrottung entgegenzuwirken. Das international renommierte Schweizer Künstlerpaar Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger startet eine räumliche Erzählung aus Vogelperspektive, einen wundersamen Anfang, dessen Ausgang offen ist. „vogelfrei“ ist eine ortsspezifische, partizipative Mixed-Media-Installation aus Schwemmholz, Fundmaterialien, Werkzeugen und Sound. Sie bietet bis zur Decke Platz für wundersame Wesen, die vor Ort erdacht und gebaut werden können. Ein Projekt von Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger konzipiert von Katharina Lackner und Julia Stoff

So wächst in Ebensee, wo viele noch dem immateriellen Kulturerbe des Vogelfangs nachgehen, eine wilde Lockvogelwelt mit hinterhältigen Turteltäubchen und schüchternen Aasgeiern, organisierten Hühnern und verliebten Drachen, Kakadus, Kolibris und frechen Gimpeln, eisigen Zeisigen, hungrigen Schmatzen, preisgekrönten Stieglitzen, fantastischen Kreuzschnäbeln, Bürgermeisen und Ebenseeglern, ungeduldigen Alpenpapageien, weitgereisten Galgenvögeln und großzügigen Elstern, Zizibes, Birigös und noch unentdeckten Schwärmern.

Die ehemalige Gaststätte wird zum Zentrum anarchischer, ornithologischer Vielfalt. Der Ort weiß noch nicht, wie er am Ende aussieht, sondern ist neugierig auf die unkontrollierten Einfälle seiner Besucher*innen. Aus einem großzügigen Angebot an gefundenen und lokalen Materialien entsteht eine lebendige, begeh- und bespielbare Installation, die staunen lässt und zum Ausprobieren anregt. Denn: Wer Vögel will, braucht Mut zur Wildnis.

Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger

Seit 1997 kreieren Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger gemeinsam immersive In-Situ-Installationen. Transformation, Proliferation und Kristallisation funktionieren als vollwertige Komponenten ihrer Arbeit, die sich entsprechend den chemischen Reaktionen, die sich in ihr entwickeln, verwandelt. Die Zuschauer*innen sind eingeladen, in ein fantastisches vegetatives Universum einzutauchen oder an Experimenten teilzunehmen, die ihre Sinne und ihren Geist wecken. Die ebenso beunruhigenden wie bezaubernden Installationen der Künstler*innen knüpfen Verbindungen zwischen antagonistischen Welten und schlagen vor, das seltsame Labor des Lebendigen mit seiner Biodiversität zu beobachten und Vorstellungen von Fruchtbarkeit und Wachstum zu hinterfragen.

Kulturcard 2024
Ihre Vorteilskarte im Kulturhauptstadtjahr

Mit der Kulturcard 2024 gibt es das ganze Jahr über Ermäßigungen im Ausmaß von bis zu minus 50% in Museen, bei Konzerten und Ausstellungen in der Region Salzkammergut, sowie bei Programmpunkten der Kulturhauptstadt Bad Ischl/Salzkammergut 2024. Die Kulturcard 2024 ist um 49,. Euro erhältlich in den Tourismusbüros der Kulturhauptstadt-Regionen. Zum Beispiel in Bad Ischl, Bad Goisern am Hallstättersee, Hallstatt, Gosau oder Obertraun. Beim Kauf bekommt man das Programmbuch kostenlos dazu.

Programmbuch
zum Kulturerlebnis 2024

Sie können das Programmbuch für die Kulturhauptstadt Bad Ischl-Salzkammergut 2024 für 10,- Euro erwerben. Es ist in den Tourismusbüros der Region, bei der Salzkammergut Touristik in Bad Ischl sowie im Lentos Kunstmuseum in Linz verfügbar. Falls du eine Kulturcard besitzt, erhältst du das Programmbuch gratis dazu. Zeige einfach deine Kulturcard vor. Dieses Angebot gilt ausschließlich beim persönlichen Kauf in den genannten Verkaufsstellen oder im Büro der Kulturhauptstadt, ein Versand ist hierbei nicht möglich.

Tipps aus der im-salzkammergut.at Redaktion

Kunst- & Kultur-Veranstaltungen im Salzkammergut

Veranstaltungsreihe "Zwisch’n Heu und Groamat“ in Gosau

©Jack/www.gosautal.net

Ausstellungen im Salzkammergut

Freie Unterkünfte zu Veranstaltungen der Europäischen Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut 2024

Sie sind noch auf Herbergssuche im Salzkammergut und haben bisher nichts adäquates gefunden? Bei unserer Abfrage nach herzlichen Gastgebern finden Sie jede Menge Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Da ist sicherlich auch etwas passendes für Sie dabei! Starten Sie jetzt ganz unverbindlich die Abfrage und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub am Hallstättersee oder im Gosautal. Los geht's...