Veranstaltungen im Salzkammergut -

Fotoausstellung in Bad Ischl

Datum: 18. - 22. Jun. 2018
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden
Ort:  Trinkhalle Bad Ischl, Bad Ischl
Bitte beachten Sie die diversen Beginnzeit zu dieser Veranstaltung. Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik “Informationen auf einen Blick“ am Ende dieser Seite.

Fenster zur Geschichte Österreichs

Die "Fenster zur Geschichte" sind eine Installation des WPGs Fotografie der 6. Klassen (BG/BRG Bad Ischl) mit Fensterflügeln vom mittlerweile abgerissenen Pott’schen Haus aus dem Revolutionsjahr 1848. Diese historischen Fensterflügel wurden mit Bildmaterial, Objekten und Texten versehen und richten den Blick aus unserer Zeit auf Österreich von 1918 bis 1920. Die Arbeit wurde beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2018 mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Der Blick aus dem Fenster zeigt immer nur einen kleinen Ausschnitt der Realität. Man kann nur das erkennen und begreifen, was man auch zu sehen vermag. Die prämiierte Installation wirft Schlaglichter auf weit zurückliegende Ereignisse und Reformen, die auf die Gegenwart einwirken oder diese beeinflussen. Unter diesem Aspekt sollten wir heute aus der Geschichte lernen, damit sich menschliche, politische und wirtschaftliche Tragödien möglichst nicht mehr wiederholen.

In einer Festveranstaltung präsentieren die Preisträger/innen ihre Gedanken zur Erstellung ihrer Themenfenster. Musikalische Beiträge von Schülerinnen und Lehrern unter der Leitung von Mag. Christa Druckenthaner stimmen auf diese persönlichen Interpretationen ein.

Als Unterstützer der Veranstaltung konnte Bürgermeister Hannes Heide gewonnen werden. Dr. Rupert Sodl spricht in offizieller Vertretung des Gymnasiums. Der Historiker Dr. Michael Kurz stellt als Festredner die „Fenster zur Geschichte“ in einen regionalen Zusammenhang. Durch den Abend führt Mag. Brigitte Hager, Projektleiterin der „Fenster zur Geschichte Österreichs 1918-1920“.

Ihre Unterkunft zu dieser Veranstaltung