Veranstaltungen im Salzkammergut -

Geschichtswanderung in Gosau

Datum: Mi, 25. Jul. 2018
Zeit: 19:00 — 20:00
Ort:  evan Kirche Gosau, Gosau 179, 4824 Gosau

Was Gosau bewegte

Wenn Sie bei Ihrem Urlaub im wunderschönen Gosautal mehr über Land und Leute sowie über die wechselhafte Geschichte der Welterbe-Gemeinde erfahren möchten, sind Sie auf dem wöchentlich stattfindenden “Rundgang durch das historische Kirchenviertel“ genau richtig. Spannende Geschichten aus der Zeit der Reformation warten auf Sie.

Verfolgt im Mittelalter

Denn der evangelische Glaube war seit jeher ein großes und wichtiges Thema im Inneren Salzkammergut. Dieser verbreitete sich bereits um 1525 in der Region, bedingt durch die Salzwirtschaft. Trotz Gegenreformation und Vertreibung hielt der „Geheimprotestantisums“ bis zum Toleranzpatent durch. Bis zur 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts war fast die ganze Bevölkerung evangelisch. Nach der Unterzeichnung des Toleranzpatentes Kaiser Joseph II. am 13. Oktober 1781, war Brigitta Wallner die erste Gosauerin, die sich zum evangelischen Glauben öffentlich bekannte. Ihrem Beispiel folgten weitere 1085 Personen nach. 1860 wurde mit dem Bau der evangelischen Kirche in Gosau begonnen. Sämtliche Steine dafür kamen aus den Gosauer Steinbrüchen, wo bis heute noch Schleifsteine abgebaut werden und man den Steinbruch besichtigen kann.

Wann geht's los?

Gestartet wird der geschichtliche Rundgang durch das Gosauer Kirchenviertel um 19:00 Uhr von der Evangelischen Kirche. Weiter geht es zur Katholischen Kirche und weiter über die Treppen hoch zur Kalvarienberg Kapelle. Anschließend können Sie den herrlichen Klängen der Gosauer Weisenbläser lauschen, die ab 20.00 Uhr vor der Kapelle spielen und mit ihren Melodien das ganze Kirchenviertel verzaubern.

Veranstaltungen

Mi, 25. Jul. 2018 20:00 Kalvarienberg, Gosau

© Kraft.Hallstatt

Ihre Unterkunft zu dieser Veranstaltung