Veranstaltungen im Salzkammergut -

Krampustreiben in Obertraun

Datum: Sa, 5. Dez. 2020
Zeit: 19:00
Ort:  Gemeindeplatz Obertraun, Obertraun 180, 4831 Obertraun
Nikolaus und Krampus von Haus zu Haus! Beim “Krampus-Spektakel“ der Krippenstoana Bergteifön verwandelte sich der Obertrauner Gemeindeplatz vor kurzem wieder in einen echten Hexenkessel.

Traditionell am 5. Dezember von Haus zu Haus!

Am 5. Dezember werden dann die „Krippenstoana Bergteifön“ gemeinsam mit dem Nikolaus von Haus zu Haus ziehen. Anschließend treffen sich die 3 Passen der „Krippenstoana Bergteifön“ am Gemeindeplatz.

Für die innerliche Wärme der „Kramperlschauer“ wird ab 19:00 Uhr wieder das bewährte Tee-Standl mit musikalischer Umrahmung sorgen! Auch eine „schlagfreie Zone“ wird eingerichtet! Um ca. 20 Uhr kommt der Nikolaus auf den Gemeindeplatz. Im Anschluss versammeln sich die Krampusse und beginnen mit ihrem höllischen Treiben.

Anmeldungen notwendig: der Nikolaus kommt ins Haus!

Vorher besteht die Möglichkeit, dass der Hl. Nikolaus und sein Gefolge die Kinder zu Hause besucht.

Anmeldungen dafür werden noch bis 05.12.2019, 11:00 Uhr, im Nahversorger-Markt Obertraun und der Trafik Eder entgegengenommen.

Wilde Gesellen

Wilde Glockenklänge, zottelige Felle, gebogene Hörner und furchteinflößende Masken: Wenn Krampus und Perchten mit dumpfem Gebrüll in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut durch Straßen und Gassen laufen, halb tanzend, halb stampfend, lässt das wohl keinen der Zuseher kalt. Der Krampuslauf in Obertraun am Hallstättersee ist ein unvergessliches Erlebnis und gehört zur alpenländischen Vorweihnachtszeit wie die berühmten Christkindlmärkte und das besinnlichen Adventsingen.

Gelebtes Brauchtum

Krampus-und Perchtenläufe haben in Österreich eine lange Tradition. Krampus und Percht sind dabei jedoch keineswegs gleichzusetzen. Der Krampus ist im gesamten alpenländischen Brauchtum ein teufelsähnliches Wesen, das am 6. Dezember den Heiligen Nikolaus begleitet. Im Gegensatz zum Gabenbringer Nikolaus kommt der Krampus mit Kette und Rute zu den Kindern, die das Jahr über nicht brav gewesen waren. Den Namen „Krampus“ soll die Teufelsgestalt übrigens aufgrund seiner Krallen bekommen haben. „Grampa“ ist das italienische Wort für „Klaue“. Den Krampusbrauch gab es auch schon im Habsburgerreich und den angrenzenden Gebieten.

Suchen & Buchen: Unterkünfte zum Krampuslauf

Sie sind noch auf Herbergssuche für den Krampuslauf in Obertraun am Hallstättersee im Salzkammergut und haben bisher nichts adäquates gefunden? Bei unser Abfrage nach herzlichen Gastgebern finden Sie jede Menge Ferienwohnugen, Hotels und Pensionen in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Da ist sicherlich auch etwas passendes für Sie dabei! Starten Sie jetzt ganz unverbindlich die Abfrage und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub am Hallstättersee oder im Gosautal. Los geht's...