Fasching in Ebensee am Traunsee

Ebensee - Faschingshochburg im Salzkammergut

Ein weiterer Höhepunkt des Faschings im Salzkammergut ist der Ebenseer Fetzenumzug am Faschingmontag: Der Name "Fetzen" stammt noch aus einer Zeit, als arme Leute nur ein einziges Sonntagsgewand besaßen. Um dieses zu schonen, zogen sie oft lieber alte Kleidungsstücke an, die sie bei Bedarf durch Stoffflecken ausbesserten - wodurch immer buntere und fetzigere Mäntel und Jacken entstanden. Auch die Ebenseer "Fetzen" wollen nicht erkannt werden und verkleiden sich daher mit kunstvoll geschnitzten Holzlarven.

Sie verstellen sogar die Stimme und das aus gutem Grund: So können sie unerkannt und ausgelassen die ungeschminkte Wahrheit sagen und alles kritisieren, was sie während des Jahres berührt oder gestört hat. Unnötig zu erwähnen, dass auch das Fetzentreiben in den Gasthäusern und auf den Straßen bis in die Morgenstunden des Faschingsdienstags fortgesetzt wird. Wer die "fünfte Jahreszeit" im Salzkammergut so richtig auskosten will, braucht eben auch ein bisschen Kondition. Und wird dafür mit vielen unvergesslichen Eindrücken und so manch neuer Bekanntschaft belohnt.