Krippenausstellung in Bad Ischl

Datum: So, 7. Jan. 2018
Ort:  Museum der Stadt Bad Ischl,
Info: Diverse Öffnungszeiten. Auch an den Feiertagen. Mehr dazu am Ende dieser Seite unter “Informationen auf einen Blick“

© Krippenausstellung im Museum der Stadt Bad Ischl

Wunderbare Ausstellung

Verbinden Sie doch einfachen einen Besuch in der Kur-und Kaiserstadt Bad Ischl. Noch bis Anfang Februar wird im Museum der Stadt Bad Ischl die weltberühmte Kalß-Krippe gezeigt. Eine Ausstellung die es sich bei jedem Wetter besuchen zu lohnt.

Lange Tradition

Seit 1989 bringt das Museum seinen Besuchern den Werdegang der Stadt und von Land und Leuten des Salzkammergutes näher. Die Ausstellung präsentiert neben der Kalßkrippe die Arbeiten der Oberösterreichischen Krippenbauschule.

Krippengeschichte

Den Grundstock zur Ischler Heimatkrippe legte um 1838 der Salinenbeamte Franz Oberleitner, der den Bau einer Weihnachtskrippe gelobte, wenn seiner bis dahin kinderlosen Ehe Kindersegen beschert werden würde. Nach der Geburt seines Sohnes im Jahre 1838 begann er unverzüglich mit dem Bau seiner Votivkrippe. Stall, Heilige Familie und Hirten bezog er aus Ebensee und allmählich erweiterte er seine Krippe, bis sie in ihrem Endzustand rund 300 Figuren umfasste. 1889 verkaufte Oberleitner die Krippe an den Kaufmann Johann Kalß.

Über Generationen hinweg

Kalß, ebenfalls ein begeisterter Krippenvater, wollte als Ergänzung bewegliche Figuren haben und systematisch ging er an den Umbau seiner Krippe. 1914 starb Kalß; sein Sohn erhielt die Krippe als Erbgut. Er stellte sie nun ebenfalls zur Weihnachtszeit auf. Als Johann Kalß 1950 starb übernahm seine Tochter das größte erbe und verkaufte die Krippe 1952 an den Ischler Heimatverein. Kustos Dusch vom Heimatmuseum Bad Ischl baute die Krippe in der Lehárvilla neu auf.

Neue Heimat

Die Übersiedlung der Krippe ins Museum der Stadt Bad Ischl erfolgte im Jahre 1985. 1993 wurde die Krippe mit Licht und Ton ausgestattet. Der Sprecher erzählt ihre Geschichte und Lichtkegel lenken den Blick auf Ausschnitte und Gruppen, von denen gerade berichtet wird. Dazwischen hören Sie alte überlieferte Hirten- und Weihnachtslieder.

Keine Lust auf Winter-Blues!

Wer sagt denn, dass man immer im Sommer Urlaub machen muss! Die UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut hat auch im November, Februar oder März so ihre Reize. Es kann zwar sein, dass einige Sehenswürdigkeiten nur in der Hauptsaison geöffnet sind, dafür können Sie einzigartige und unendlich viel Ruhe genießen. Zwei familienfreundliche Thermenlandschaften nur wenige Fahrminuten entfernt, gemütlich einrichtete Ferienwohnungen und Gasthöfe & Hotels für jeden Geldbeutel sorgen für entspannte Stunden zwischen Bergen und Seen. Ein kleines aber feines Ausflugsprogramm runden Ihren Urlaub, fernab von Alltagsstress und Hektik, bei herzlichen Gastgebern im Salzkammergut ab. Wir sehen uns in Hallstatt, Bad Goisern, Gosau und Obertraun.

Ihre Unterkunft zu dieser Veranstaltung

Informationen auf einen Blick

  • Öffnungszeiten:
    Ab 13. Dezember durchgehend bis zu Drei-König geöffnet
    24. Dezember und 31. Dezember nur von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet
    Ab Dreikönig nur Freitag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr
    Gruppen auf Anfrage möglich
  • Kontakt
    Museum der Stadt Bad Ischl
    splanade 10
    4820 Bad Ischl
    Österreich
    Tel: +43 (0)  6132 25476
    E-Mail:info@stadtmuseum.at