Hochalpine Drei-Tages-Wanderung - © Gapp

Hochalpine Drei-Tages-Wanderung

Datum:
Ort:  Echerntal Parkplatz, 4830 Hallstatt
Unvergessliche Urlaubserinnerung für alle Bergfexe. Gleich anmelden. Teilnehmeranzahl begrenzt.

Erinnerungen, die bleiben!

Einfach einmal den Alltag draußen lassen. Neue Blickwinkel erleben. Frische Bergluft atmen. Unbegrenzte Fernblicke genießen. Gemeinsam, statt einsam wandern.

Auch in diesem Jahr lädt die beliebte Wanderführerin Susanne Posegga zu einem unvergesslichen Bergerlebnis ein: Eine hochalpine Dreitageswanderung in der beeindruckenden Natur der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Malerische Sonnenaufgänge und traumhafte Sonnenuntergänge mitinbegriffen.

Der Weg ist das Ziel

Die dreitägige Trekking Tour beginnen wir dort, wo unser Bergabenteuer auch wieder endet: Auf dem Parkplatz an der Forststraße im hinteren Hallstätter Echerntal. Von hier aus geht es gemeinsam mit einem Shuttlebus zum Ausgangspunkt des einzigartigen Naturerlebnisses: An den Gosausee.

Freiheit spüren

Nun geht es in der 1. Etappe auf die einzigartige Adamekhütte. Dabei entdecken wir die imposante Berglandschaft der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut mit ihren zahlreichen Bergpfaden, den klaren Seen und fruchtbaren Almen, die den Kontrast zu einer bizarren und vegetationsarmen Felswüste auf dem scheinbar endlosen Karstplateau des Dachsteinmassives bilden. Hier spürt man die Freiheit auf Schritt und Tritt.

Urige Bergnacht

Lichter Hochwald aus Zirben und Lärchen säumt unseren Anstieg zur urigen Berghütte des Österreichischen Alpenvereines. Während dieser langsam von der kargen Felslandschaft abgelöst wird, stellen sich bald Zweifel ein, ob wir uns nun noch in Österreich befinden oder in ein unbekanntes Land auf einem fernen Kontinent entführt wurden.

Fern-sehn ohne “Kastel“

Am nächsten Tag führt uns die 2. Etappe unserer Trekking Tour durch die schroffe Welt am Dachstein über die einsamste Passage dieser “Geführten Wanderung“ über den höchsten Punkt unserer Trekking Route zum Aussichtsberg “Hoher Trog“ und weiter zur Simonyhütte am Rande des Hallstätter Gletschers. Und immer wieder gibt es auf diesem Abschnitt unserer Wanderung ungebremste und unbezahlbare Fernsichten mit Wow-Effekt.

Finale am Berg

Nach einer weiteren Nacht in der Höhe beginnen wir mit dem Abstieg ins wunderschöne Echerntal nach Hallstatt. Vom kargen Karst führt uns der Weg anfangs durch lichte Zirben- und Lärchenwälder hinab in immer dichter werdende Laubwälder bis hin zum rauschenden Waldbach, der sich tief in den Fels gearbeitet hat.

Unsere Tour beendet wir dort, wo usere Fahrzeuge stehen: Am Parkplatz in der Nähe des Denkmals des berühmten Dachstein-Forschers Friedrich Simony, im Hallstätter Echerntal.

Anmelden und mitwandern

Allen Bergfexen, die jetzt Lust bekommen haben mitzuwandern, möchten wir ans Herz legen, sich schnell anzumelden, da aus organisatorischen Gründen die Teilnahmeranzahl an dieser Trekking Tour begrenzt ist.
Wir sehen uns beim Wandern im Salzkammergut!

Ihre Unterkunft zu dieser Veranstaltung