-

Eisklang 2024: Thomas Gantsch / Michaer Hornek

Datum: Fr, 30. Aug. 2024
Zeit: 16:30 — 20:30
Ort:  Dachstein-Krippenstein-Seilbahn (Talstation), Winkl 86, 4831 Obertraun
Der Niederösterreichische Tausendsassa, Mitglied von Mnozil Brass mit der krummen Trompete trifft auf einen Tiroler Tastenzauberer und gemeinsam schöpfen die Beiden aus einem schier endlosen Reservoir von musikalischen Ideen und Stilen.

Was ist der Eisklang?

Begrenzt auf einen kleinen privaten Kreis von 150 Besuchern – erleben Sie die Künstler hautnah. Die Konzertreihe „Eisklang“ bietet an ausgewählten Sommerabenden ein einmaliges akustisches Erlebnis im Parsifaldom der Rieseneishöhle. Der Kulturverein AME-Austrian-Music- Education präsentiert seit 12 Jahren die Konzertreihe „Eisklang“. Im Mittelpunkt des Geschehens, ein
Konzertflügel der Marke Schimmel mit einem außergewöhnlichen Design aus Acrylglas.

Das exklusive Event

Die begeisterten Besucher bekommen nicht nur wegen der Temperaturen eine Gänsehaut, sie schätzen die überaus brillante Akustik, die gefühlvollen Lichteffekte und die sinnliche Atmosphäre. Die Eisklang Konzerte verzaubern jedes Jahr mit ihren herausragenden künstlerischen Darbietungen. Diese außergewöhnlichen Konzerte finden in einem der bemerkenswertesten "Konzertsälen" der Welt statt - dem Parzival-Dom in den Dachstein-Rieseneishöhlen, Obertraun.

Brillante Akustik

Die Konzertreihe "Eisklang" bietet ein einzigartiges akustisches Erlebnis im Parsifaldom der Rieseneishöhle, in kristallklarer Atmosphäre und vor bizarren Eisformationen, von Klassik über Jazz-Improvisationen bis zu swingendem Blues und Boogie. Musiker, die teilweise in weltberühmten Orchestern engagiert sind, verwandeln das einzigartige Ambiente mit brillanten, verträumten Klängen in einen Konzertsaal, wo Sie nicht nur aufgrund der Außentemperaturen Gänsehaut bekommen.

Einzigartige Atmosphäre

Die Konzertreihe „Eisklang“ bietet in der einzigartigen Atmosphäre des Parsifaldoms akustische und optische Leckerbissen, die nicht nur wegen der Temperatur für Gänsehaut sorgen. Bereits der Weg zum kältesten Konzertsaal Österreichs ist ein Erlebnis. Mit der Dachstein-Krippensteinseilbahn geht es zur Schönbergalm, wo bereits ein erfahrener Höhlenführer auf die Besucher wartet. Nach einem kurzen Aufstieg zum Höhleneingang erwartet die Musikliebhaber eine Führung durch die faszinierende Eiswelt des Dachsteins, bevor der eigentliche Höhepunkt des Tages auf dem Programm steht – ein einmaliger Ohrenschmaus vor märchenhaften Eisskulpturen.

Das Instrument - Das Glas Klavier

Der Konzertflügel der Marke Schimmel mit einem außergewöhnlichen Design aus Acrylglas bildet den Mittelpunkt der Konzertserie. Er wird jährlich mittels eines spektakulären Transports auf den Berg und in die Eishöhle gebracht und fügt sich auf einer eigens dafür auf das Eis montierten Bühne harmonisch in das traumhafte Ambiente der grandiosen Eis- und Felsformationen.

Das einzigartige Konzerterlebnis

Gralsburg, Parsival- und König-Artus-Dom: Hinter all den märchenhaften Namen verbergen sich faszinierende Gebilde aus Eis und Stein, Spektakuläre Eisskulpturen, gigantische Eisvorhänge und beeindruckende Rieseneiszapfen prägen die mystische Höhlenwelt aus Eis und Fels, wohl einer der schönsten in dieser Art in Europa.

Die Konzerte 2024
heuer mit Kulturhauptstadt Cooperation

finden in Kooperation mit der Europäischen Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024 und der KulturEXPO Anton Bruckner 2024 statt. Veranstalter Peter Brugger und sein Team freut sich, Sie auch heuer wieder zur fulminanten Konzertreihe begrüssen zu dürfen. Freuen Sie sich jetzt schon auf das nachfolgende Konzert-Erlebnis.

Diesesmal mit den Musikern
Thomas Gantsch und Michaer Hornek

Der Niederösterreichische Tausendsassa, Mitglied von Mnozil Brass mit der krummen Trompete trifft auf einen Tiroler Tastenzauberer und gemeinsam schöpfen die Beiden aus einem schier endlosen Reservoir von musikalischen Ideen und Stilen. Von John Lennon und Paul McCartney über Duke Ellington und Horace Silver bis Caterina Valente.

Das sollten Sie wissen
So läuft das Konzert-Erlebnis in der Eishöle ab

  • bis 16:30 Uhr Auffahrt mit der Seilbahn von der Talstation zur Mittelstation Schönbergalm
    16:45 Uhr Sektempfang für die Besucher bei der Schönbergalm
    17:20 Uhr In Begleitung erfahrener Höhlenführer gehst du ab der Mittelstation Schönbergalm in Richtung Dachstein Rieseneishöhle. Nach einer kurzen Gehzeit von 15 bis 20 Minuten erreichst du die Eishöhle. Hier erwartet dich eine Führung durch die faszinierende Eiswelt des Dachsteins und als Höhepunkt das Eisklangkonzert im Parsivaldom
    18:20 Uhr Konzert im Parsifaldom
    19:15 Uhr Führung zum Höhlenausgang über den Tristan Dom
    19:30 Uhr Meet and Greet mit den Musikern auf der Schönbergalm
    Ab 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr Talfahrt mit der Seilbahn

Mehr aus den Höhlenwelten

Sa, 20. Jul. 2024 Dachstein-Rieseneishöhle, Obertraun

Sa, 20. Jul. 2024 Dachstein-Rieseneishöhle, Obertraun

Fr, 16. Aug. 2024 16:30 — 20:30 Dachstein-Krippenstein-Seilbahn (Talstation), Winkl 86 Obertraun

Fr, 6. Sep. 2024 16:30 — 20:30 Dachstein-Krippenstein-Seilbahn (Talstation), Winkl 86 Obertraun

Jetzt Unterkunft zum Eisklang buchen

Sie sind noch auf Herbergssuche im Salzkammergut und haben bisher nichts adäquates gefunden? Bei unserer Abfrage nach herzlichen Gastgebern finden Sie jede Menge Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen in der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Da ist sicherlich auch etwas passendes für Sie dabei! Starten Sie jetzt ganz unverbindlich die Abfrage und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub am Hallstättersee oder im Gosautal. Los geht's...